Freitag, 23. Dezember 2011

Nun ist es schon wieder so weit...

...und es wird Zeit, euch allen einige von Herzen kommende Weihnachtsgrüße rüber zu schubsen.

Wir wünschen euch ein gesegnetes und frohes Weihnachtsfest und wünschen uns, dass wir etwas vom Zauber und Geist der Weihnacht mit ins neue Jahr retten können.
Wir freuen uns auf ein paar sehr gemütliche Stunden im Kreis der Familie und lieber Freunde und werden uns vor allem mit dem beschenken, das irgendwie immer kostbarer wird: Zeit.

Bleibt gesund und munter!




Spikey ist schon ganz aufgeregt und buddelt überall nach dem Weihnachtsmann - da muss er doch irgendwas falsch verstanden haben.

Sonntag, 13. November 2011

Happy birthday Spikey!

Unser kleiner Schatz wird heute 3 Jahre alt und hat sich zu einem ganz bezaubernden Whippetmännlein entwickelt.
Wir sind gespannt auf alles, was wir mit dir noch erleben dürfen und haben dich ganz doll lieb!

Ganz herzliche Grüße und Glückwünsche senden wir auch an Brüderchen Boubou, Kit Alpha und Schwersterchen Kin Sei. Wir hoffen, es geht euch allen gut!

We proudly present the actual pic´s of our lovely Spikey:




Pünktlich zum Geburtstag sind mir endlich mal wieder ein paar tolle Fotos von dem Kerlchen in Aktion gelungen - *freu mich* - das hat ja lange nicht mehr funktioniert. Wie gut, dass gestern noch mal ein Training in Stolberg war, sonst wäre es hier sehr "nackig" geblieben.


Diesen Maulkorb hat Spikey heute Probe getragen und ist sehr gut damit zurecht gekommen. In der nächsten Saison werden wir an dem Kopfbügel eine Mini-HD-Kamera montieren und uns dann mal ansehen, wie denn so eine Flitzeeinheit aus Whippetsicht aussieht. Da bin ich schon sehr gespannt drauf.



Sonntag, 6. November 2011

"Vorletztes" Abschlusstraining *LOL*

Es sollte ja eigentlich das letzte Training sein, aber die "Hüterin" der Startbox hat sich doch noch einmal überreden lassen. Wenn das Wetter mitspielt, sehen wir uns also noch einmal am nächsten Samstag.

Es war  - wie immer - ein toller Tag und ich kann mich nicht erinnern, wann wir mal so milde Temperaturen im November hatten.

Hier die Beteiligten:

Finwe:



Spikey: Im ersten Lauf konnten wir ihn ja noch vom Hasen trennen. Im zweiten Lauf schien er mit der Beute verschweißt worden zu sein. Als ich eine viertel Stunde nach seinem Lauf von der Bahn kam, trug er ihn immer noch ganz Stolz über den Platz und wir mussten dieser Show grob ein Ende bereiten. 










Shania und Gini:






Und stellvertretend für die vielen tollen Hunde die "lucky shots" des Tages:











Mittwoch, 2. November 2011

Ein schöner Tag...

...war das gestern am "allerheiligen" Dienstag.

Andrea und Ralf kamen mit Gini und Shania zu Besuch. Nach whippettypischen, heftigsten Begrüßungsorgien, gepflegten Rauf- und Flitzeeinheiten in unserem Minigarten, in dem die Whippies mehr bremsen als Gas geben müssen, endete der Tag so:

Finwe lässt Shania in seinem allerheiligen Kuschelkörbchen schlafen - und das
sogar mit Körperkontakt. Ich war echt sprachlos. Das sollte sich Spikey mal
erlauben. Gäbe ganz dicke Ohren. 
Vier völlig erschossene Whippen schnarchten - wie ich glaube - ganz selig und zufrieden in den Ecken herum.
War ja auch anstrengend, denn Andrea nutze den Nachmittag, um sich mal an ein paar Studioaufnahmen ihrer Zaubermäuse zu versuchen. Ich finde, der Versuch ist mehr als gelungen. Die Bilder sind wunderschön. Zu sehen gibt´s die hier: http://shania-gini.blogspot.com/

Natürlich mussten meine Jungs auch mal ran. Spikey ist schon ein richtiger Profi vor der Kamera. Mit ihm habe ich richtig Spaß. Finwe...nun...das wird nie was werden. Wenn man ihn erstmal am Set hat, geht es einigermaßen. Aber die Abneigung steht ihm leider meistens deutlich ins Gesicht geschrieben. Aber ich versteh das ja und bin dankbar für alles, was er mir anbietet.

Spikey:







Und der Finwe:







Das war ein super schöner Tag mit euch! Muss unbedingt wiederholt werden.





Montag, 24. Oktober 2011

Die Papa´s...

...von Finwe und Spikey habe ich am Sonntag in Gelsenkirchen getroffen.
Das war schön. Die beiden flitzten eine Runde über die Rennbahn und hatten sichtlich Spaß daran.
Franky - Spikey´s Papa:


Und Binjai - Finwe´s Papa:


Binjai stand anschließend noch gerne für einige Kopfstudien zur Verfügung, von denen ich ja bekanntlich nie genug bekommen kann.




 Cailin sorgte für perfekte Binjai Unterhaltung: