Montag, 30. April 2012

Zurück aus dem Urlaub

Gerade sind wir erst nach Dänemark gestartet und schon sind wir wieder zu Hause. So kommt es mir zumindest vor...heul. Aber wir sind sehr dankbar für eine wunderschöne Zeit im Dänenland, das uns sehr, sehr gut gefallen hat. Wir haben viel zu viel gegessen - die Waage strafe ich derzeit mit Nichtbeachtung - und haben von den langen Spaziergängen immer noch Muskelkater in den Beinen, denn das Wandern im teilweise sehr tiefen Sand ist ganz schön anstrengend. Das Wetter war besser als erwartet. Wir hatten auch sehr sonnige Abschnitte und jeden Tag Gelegenheit, einige Stunden draußen zu verbringen. Ja, und die Jungs? Die waren im Paradies. Flitzen bis zum Umfallen, fast grenzenlose Freiheit, im Sand buddeln, tote Tierkadaver anknabbern oder ihren betörenden Duft mit nach Hause nehmen (Spikey, du bist und bleibst eine alte Wutz!). Dass man Meerwasser besser nicht trinkt, wissen sie jetzt auch.
Abends haben wir es uns vor dem Kaminofen gemütlich gemacht und dem Schnarchen der völlig erschossenen Whippchen gelauscht.
Dänemark - wir kommen ganz bestimmt wieder!

Hier haben wir gewohnt:


Ausblick aus dem Haus in die Siedlung:


Der Ausblick auf das Meer:




Die Flitzepiepen Finwe & Spikey:







Warum auch noch Stunden nach dem Spaziergang Sand aus Nase, Ohren
und Mund kommt? Guckst du!
Immer einig: Ballspielen ist einfach die schönste Beschäftigung.







Springböckchen:






Blödeleinlage:






Typisch Spikey: Da führt einer was im Schilde :-)

Special moments:








Man beachte, wo der Pipi-Strahl endet! Das kann er immer noch nicht!

So geht das!

Für die restlichen Bilder gibt es bald einen Link. Bin noch nicht ganz fertig.