Freitag, 29. März 2013

Ein fröhliches Osterfest...

...wünschen wir euch allen ganz herzlich. Angesichts der immer noch niedrigen Außentemperatur werden wir es uns einfach so richtig gemütlich machen. Langes Kuschelwochenende sozusagen.

Wir haben uns frühlingsmäßig eingeschmückt, schöne Musik rausgesucht, die ebook-Reader frisch geladen und Kuchen gebacken, der es allerdings nicht auf ein Bild geschafft hat, da er wieder einmal eher einem "Modern Art" Kuchen ähnlich ist (das Backen lerne ich in meinem Leben nicht mehr) und machen uns ein paar warme Gedanken.



Spikey und sein Osterschwein - Osterhasen kann ja jeder!


Finwe leidet immer öfter unter der kaputte-Ohren-Krankheit *lach*:



Spikey chillt so vor sich hin:



Spikey als Relief - na, wer sieht den Kopf?


Spikey der Pantoffelklauer - eigentlich dachten wir diese Phase hinter uns zu haben.



Macht es euch gemütlich und genießt die freie Zeit!

Special greetings von unserem hauseigenen Osterhasen:







Dienstag, 26. März 2013

Wo die Liebe hinfällt...

Dieses Kissen hatte ich eigentlich für mich gekauft, fand es dann aber immer häufiger auf dem Teppich oder in Spikeys Körbchen, der liebevoll in das Kissen sabberte, es gelegentlich gut durch schüttelte oder sanft seinen Kopf darauf ablegte.
Was soll man dazu noch sagen oder tun?
Nein, Herr Rütter, ich habe mich nicht durchgesetzt und es ihm natürlich überlassen. Jetzt wird es stolz quer durchs Haus getragen - mit Erlaubnis spielt es sich doch viel entspannter!



Mittwoch, 13. März 2013

Jetzt is aber juuuut...

...mit der weißen Pracht!

Heute kamen die Gartenmöbel an und ich musste erst mal die 20 cm Schnee von der Terasse schaufeln, damit die überhaupt ein zu Hause finden.

Allerdings war ich doch sehr froh, dass heute die Sonne schien und wir das nicht im Schneetreiben bewerkstelligen mussten.

Die Jungs drückten sich die Nase an der Gartentür platt und konnten es gar nicht abwarten, zu inspizieren, was da jetzt auf "ihrer" Terrasse wohnt. Waren aber doch sehr einverstanden und nutzten die Gelegenheit gleich für ein ausgiebiges Sonnenbad.

Ich strecke mein Gesicht der Sonne entgegen und lasse die Schatten hinter
mich fallen! (War kein Schatten, war Mittag *lach*).


Lieber Frühling, wenn es dich gibt, lass dich nicht mehr so lange bitten, wir freuen uns so sehr auf dich. Schau einfach mal unverbindlich vorbei. Wir sind sicher, du wirst gerne bleiben. Wir versprechen auch, dass der dir innewohnende Zauber der Erneuerung unser Herz erwärmt und wir alles, was du uns schenkst, dankbar und demütig entgegennehme (inkl. der Zecken, Kellerasseln, roten Ameisen, Wespen, Blattläuse, Giersch und Schachtelhälmchen - irgendetwas wirst du dir dabei schon gedacht haben).

You are so very, very welcome!