Sonntag, 28. September 2014

Spikey schwimmt...

Heute wieder Bespaßung der Vierbeiner angesagt. Luna und Mentha waren heute nicht ganz so aktiv und haben sich mehr der Mäusesuche gewidmet.
Spikey ist dann heute zum Abschluss des schönen Sommerwetters wieder schwimmen gewesen. Ich seh das so gerne!!!


Der Tanz mit der Leberwurst



Ach die ist so hübsch, die Maus!

Ick hab en Frosch verschluckt!








Ballrettungsaktion mit vier sehr interessierten Wegelagerern.

Naja gut - drei interessierten.

Planscht am Anfang noch etwas wild...

...dann wird es ruhiger.



Ich schwimmen? Niemals!


Der Whippet im Seerosenteich. So süß!





Hab dich!

Neee - ick trau mich nich!

Oh Wunder! Ich habe tatsächlich von unzähligen Versuchen, ein einigermaßen scharfes Bild von einer fliegenden Libelle hinbekommen...

...und einen Wasserläufer erwischt.


Das Canon EF 40 mm/2,8 STM (pancake)

Ich war ja sehr skeptisch, da ich mir nicht vorstellen konnte, zu dem Preis ein leistungsfähiges Objektiv erwerben zu können. Völlig unbegründet, wie sich herausstellte. Für mich ist das Objektiv ein echter Kracher. Knacke scharf mit einem annehmbaren bis sehr guten Bokeh und ein Leichtgewicht, das man sehr gerne mit sich herum trägt. Den STM-Motor hört man so gut wie gar nicht. Es fokussiert schnell und zuverlässig, rein theoretisch sogar bei Bewegungsfotos, bei denen es sicher nicht das Objetiv der ersten Wahl ist. Aber es würde funktionieren. An meinem APSC-Sensor entspricht es einer Brennweite von 56mm und ist eigentlich auch im Portraitbereich einsetzbar. Am Vollformat hat man dann schon einen leichten Weitwinkeleffekt.
Für mich eine klare Kaufempfehlung!


Die Naheinstellungsgrenze ist etwa 30 cm. Klar nicht mit einem Makro zu vergleichen,
aber ich finde das Ergebnis mehr als akzeptabel.


Die Zeichnung in den Blütenblättern hat mich echt umgehauen. 


Auch hier kann man auf Spikeys Zunge noch jede einzelne Furche erkennen.
Also viel besser geht m.E. nicht mehr.












Dienstag, 23. September 2014